[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Koblenz Rauental.

:

04.12.2020 07:31 Katja Mast zu der hohen Zahl an Corona-Infizierten in der Tönnies-Fleischfabrik
172 Corona-Infizierte bei Tönnies in Weißenfels – deshalb greifen wir in den Fleischfabriken durch. Die hohen Corona-Infektionszahlen stehen in direktem Zusammenhang zum Geschäftsmodell.   „172 Corona-Infizierte bei Tönnies in Weißenfels – genau deshalb greifen wir in den Fleischfabriken durch. Gut, dass die SPD-Fraktion im Bundestag die Blockade von CDU und CSU durchbrochen hat und standhaft geblieben ist. Die hohen Corona-Infektionszahlen in der

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

Ein Service von websozis.info

 

Vorsitzender Reinhard Mangelsdorf in der Mitliederversammlung wiedergewählt :

Pressemitteilung

In der Jahreshauptversammlung 2007 der SPD Koblenz-Rauental wurden der Vorsitzende Reinhard Mangelsdorf, seine Stellvertreter Stadträtin Ursula Hühnerfeld und Jürgen Honrath sowie fast der gesamte Vorstand wiedergewählt.

In der Jahreshauptversammlung 2007 der SPD Koblenz-Rauental wurden der Vorsitzende Reinhard Mangelsdorf, seine Stellvertreter Stadträtin Ursula Hühnerfeld und Jürgen Honrath sowie fast der gesamte Vorstand wiedergewählt.
In seinem Bericht über die vergangenen zwei Jahre stellte der Vorsitzende die beeindruckenden Arbeitsergebnisse und gesellschaftspolitischen Erfolge seiner und der gemeinsamen Arbeit dar.
Als besonderen Erfolg verzeichnete Mangelsdorf vor den anwesenden Mitgliedern, es waren immerhin 60 % aller Mitglieder erschienen, dass trotz weniger Austritte, zu beklagender Sterbefälle und Wegzügen der Nettozuwachs der Mitgliederanzahl in den vergangenen zwei Jahren 25 % betrug.
Im Rahmen der gesellschaftspolitischen Aktivitäten ist der Zusammenschluß einiger großer Vereine und einiger Gewerbetreibender aus dem Rauental, mit dem Ziel, wieder gesellige und kulturelle Veranstaltungen für das Rauental auf den Weg zu bringen, gelungen.
Die Vorbereitung für ein Sommerfest als gesellige Veranstaltung mit breitem kulturellem Rahmenprogramm am Samstag den 4.8.07 laufen auf Hochtouren.
Besondere Zufriedenheit gab es auch über die Erhaltung und Renovierung des Kindergarten St. Elisabeth.

Als Kassiererin wurde Ursula Hühnerfeld bestätigt.

Bei der Zusammensetzung des Vorstandes fand ein Wechsel des Pressesprechers statt. Der bisherige Pressesprecher Werner Kern kandidierte nicht wieder. Diese Funktion übernahm Reinhard Mangelsdorf, der im Rhein-Main-Gebiet bereits mehrere Jahre als Pressesprecher eines SPD-Unterbezirkes tätig war.

Die Positionen des Schriftführers und des stellvertretenden Schriftführers wurden getauscht, da Günter Hebel aus beruflichen Gründen sehr häufig dienstlich unterwegs ist. Neuer Schriftführer wurde somit Heijo Laux.

Einen Wechsel gab es bei den Beisitzern. Heike Hermes verließ den Vorstand, dafür wurde Victoria Demeschko als neuer Beisitzer gewählt. Beisitzer sind somit Marion Bermann, Gretel Müller, Victoria Demeschko, Günter Gerlach und Günter Hebel.

Als Kassenprüfer sind Petra Manns und Detlev Hannibal gewählt worden.

Wichtigstes politisches Ziel im laufenden Jahr ist der weitere Ausbau der gesellschaftspolitischen Ziele im Rauental.
Es ist eine Bürgerversammlung geplant zu den Themen:
Öffnung der Moselweißer Straße, Schleichverkehr durch die Siedlung Boelckekaserne, Schwimmbad Monte Mare, Ausbau des Moselbogen und die Umsetzung der Mängelliste aus der Bürgerumfrage.

Der anwesende Vorsitzende der SPD Koblenz, Ratsmitglied Christian Altmeier, zeigte in seinem Referat die kurz- mittel und langfristigen Ziele für die SPD dieser Stadt auf.

Reinhard Mangelsdorf

 

- Zum Seitenanfang.