[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Koblenz Rauental.

:

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von websozis.info

 

Stadtteilzeitung2008: Wir kümmern uns :

Ortsverein

Wir kümmern uns,
bei uns sind Sie gut aufgehoben

Mehr Sicherheit für die Schüler in der Steinstraße
Wiederholt erreichten uns Klagen über Raser in der Steinstraße.
Auch zu den Schulzeiten wird auf Schülern von manchen Autofahrern keine besondere Rücksicht genommen.
Deswegen hat Ursula Hühnerfeld ein großes Unternehmen an der Steinstraße angeschrieben, leider ohne bisher eine Antwort erhalten zu haben.
Weiterhin hat Ursula Hühnerfeld in der Verwaltung erreicht, dass ein Geschwindigkeitsanzeigegerät für einige Wochen installiert wurde, dass den Rasern ihr Tempo in Rot anzeigte.
Dasselbe Gerät wurde anschließend auch in der Moselweißer Straße angebracht. Dieses Gerät ist ein reines Anzeigegerät.
Sollte sich die Situation immer noch nicht verbessert haben, sagen Sie es uns, es gibt dann weitere Schritte, die Sicherheit für die Schüler in der Steinstraße zu erhöhen.

Ampelschaltung in der Moselweißer Straße / Einbiegung Steinstraße
Auch an einer anderen Ecke wurde die Sicherheit der Schüler und für Fußgänger erhöht.
Die Fußgängerampel an der Ecke Moselweißer Straße / Steinstraße wurde mit einer längeren Grünphase für die Fußgänger, die die Moselweißer Straße überqueren, ausgestattet. Damit ist auch die Sicherheit der Bewohner in der Boelckesiedlung, die den Durchgang zur Steinstraße benutzen, erhöht.

Zusammenarbeit mit der „Interessengemeinschaft Unser Rauental“
Die Zusammenarbeit in der „Interessengemeinschaft Unser Rauental“ erhöht die kulturellen Angebote im Rauental. Getragen von unseren Vorstandsmitgliedern Reinhard Mangelsdorf, Ratsfrau Ursula Hühnerfeld und weiteren Mitgliedern unseres SPD-Ortsvereines, den führenden Vertretern der AWO-Rauental, des Karneval-Club Blau-Weiß-Gold, des Sportclub SC07, des katholischen Pfarrgemeinderates, dem Katholischen Singkreis, den Firmen Städler, der Apotheke im Rauental und dem Autohaus Brakonier und Frau Dr. Pischner wird das gesellige und kulturelle Angebot im Rauental ausgebaut.
So findet in Zusammenarbeit zwischen der Koblenzer Musikschule und der Interessengemeinschaft Unser Rauental am 11.1.09 um 16 Uhr ein gemeinsames Konzert von deutschen Instrumental-Künstlern und russischen Chören statt.
Der Eintritt ist frei, eine spezielle Einladung folgt in Kürze.
Weitere Konzerte sind in Planung.
Daneben ist beschlossen, dass Im neuen Jahr wieder das Sommerfest und der Martinsumzug stattfinden.
Jeder, der Im Interesse der geselligen und kulturellen Bereicherung im Rauental mitarbeiten möchte ist dazu herzlich eingeladen.

Arbeitskreis Umwelt und erneuerbare Energien
Im Rauental leben einige hochkarätige Wissenschaftler die auf Erfindermessen hohe Auszeichnungen für Ihre Arbeiten erhalten haben.
Aus dem Kontakt mit diesen Mitbewohnern entstand die Idee, dass zu diesen wichtigen Themen die Mitbürger Gelegenheit haben sollen, mit den Erfindern zu diskutieren.
Typisch deutsch, es wurde ein Arbeitskreis gegründet. Es ist der Arbeitskreis „Umwelt und erneuerbare Technologien“ der SPD-Rauental.
Wer da mitarbeiten möchte rufe mich einfach an, 0171-3244151.

Wir kümmern uns
Ist Ihnen ein Problem aufgefallen ? Teilen Sie es uns unter 0171-3244151 mit. Wir kümmern uns darum, bei uns sind Sie stets gut aufgehoben.

Allen Bewohnern im Rauental wünsche ich ein friedliches Weihnachtsfest, eine schöne Sylvesterfeier und alles Gute für das neue Jahr, in der Familie, im Berufsleben und auf jeden Fall Gesundheit.

Ihr Reinhard Mangelsdorf,
Vorsitzender der SPD-Rauental

 

- Zum Seitenanfang.