[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Koblenz Rauental.

:

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

Ein Service von websozis.info

 

Stadtteilzeitung2008: Tag der SPD im Rauental :

Ortsverein

Tag der SPD im Rauental

Am 14 Juni 2008 führte die SPD-Rauental zum ersten Mal einen Tag der SPD im Rauental durch.

Infostand mit der Stadträtin Ursula Hühnerfeld und dem Koblenzer SPD-Vorsitzenden, Ratsmitglied Christian Altmeier
Wir begannen vormittags mit unserem Infostand gegenüber der St. Elisabeth-Kirche.
Passanten die auf dem Weg zu Einkäufen waren wurden, wie vor zwei Jahren schon einmal, von uns gefragt, wo denn der Schuh drückt. Das Ergebnis war angenehm überraschend und ist deswegen in einen eigenen Artikel beschrieben.


Am Infostand waren Ratsfrau Ursula Hühnerfeld, der Vorsitzende Reinhard Mangelsdorf, der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Honrath und die Vorstandsmitglieder Günter Gerlach und HeiJo Laux.
Der Vorsitzende der SPD Koblenz, Ratsmitglied Christian Altmeier, stieß kurze Zeit später dazu.

Stadtteilbegehung mit der Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion Marion Lipinski-Naumann und Stadträtin Ursula Hühnerfeld


Mit unterwegs durch das Rauental waren der Vorsitzende Reinhard Mangelsdorf, Günter Gerlach und Renate Krekel. Es ging zuerst an die Kreuzung Moselweißer Straße / Blücherstraße. Dort wurde über die Alternativen der Verkehrsführung in der Zukunft gesprochen.
Die Entwicklung des ehemaligen Kioskplatzes geht voran, bis zum Jahresende soll geklärt sein, welches Amt endgültig zuständig sein wird.
Mit den Anwohnern der Blücherstraße wurde über die Parkraumsituation diskutiert.
Vor dem Schlachthofgebäude erläuterte uns Herr Hofmann von der Koblenzer Wirtschaftsförderung die Planung und Entwicklung für den Umbau der alten Halle in ein modernes Einkaufszentrum.

Mitgliederversammlung
Im Beisein des SPD-Vorsitzenden, Ratsmitglied Christian Altmeier, der Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion Marion Lipinski-Naumann und unserer Ratsfrau Ursula Hühnerfeld wurde von der gut besuchten Mitgliederversammlung in der „Altdeutschen Bierstube“ Ursula Hühnerfeld einstimmig zu unserer Kandidaten für die nächste Kommunalwahl nominiert.
Marion Lipinski-Naumann berichtete aus der Arbeit der Ratsfraktion. Beherrschende Themen sind zur Zeit und immer noch der Zentralplatz und das neue Stadion.
Christian Altmeier berichtete von der sich positiv entwickelnden Koblenzer SPD.
Er motivierte uns, einen intensiven Kommunalwahlkampf zu führen, um unsere Ratsfrau und die ganze SPD-Ratsfraktion erfolgreich werden zu lassen.


Abschließend erhielten die Neumitglieder Renate Krekel, Anastasia Katschibaja und Sven Zöllner aus der Hand von Christian Altmeier ihre Parteibücher.

Der Vorsitzende Reinhard Mangelsdorf regte an, den Tag der SPD im Rauental im kommenden Jahr zu wiederholen.

 

- Zum Seitenanfang.